Über Sunny

Sunny, die dogilo-Azubine 😉


Sunny kam mit ungefähr 10 Monaten zu mir, ihr Wurftag soll der 29.08.2019 sein. In ihr steckt ganz bestimmt ein Jagdterrier, was für Rassen sonst noch reingemixt sind kann man nicht genau sagen. Sie ist in Ungarn geboren und ist dort am Anfang des Jahres 2020 einfach vor einem Tierheim aufgetaucht. Die Tierheimmitarbeiterinnen haben sie eines Morgens ganz brav wartend vor dem Tierheim gefunden und als sie das Schloss aufmachten ist Sunny wie selbstverständlich mit hinein gegangen. Sie hat eine Zeit im Tierheim gelebt und ist im Mai 2020 über den Tierschutzverein „Hundehilfe Piroschka“ auf eine Pflegestelle nach Essen gekommen. Dort haben Sunny und ich uns kennengelernt und ein paar Tage später ist sie bei mir eingezogen.

 

Sunny ist ein Sonnenschein, ihr Name ist Programm. Wer sie sieht fängt an zu lächeln. Sie darf nun erstmal ankommen in ihrem neuen Leben und die nächsten Monate und Jahre sind ihr gegönnt um erwachsen und gefestigt zu werden. Sie ist so wie junge Terrier nun mal sind: Voller Energie, etwas impulsiv aber einfach nur durchgehend freundlich dabei, steht total auf Bewegungsreize und Mäuse (sehr zum Leidwesen ihrer Chefin :-D)… Zu erkennen sind Sunny und ich schon aus der Ferne ganz einfach: Sie springt neben mir wie ein Flummi auf und ab, wenn sie sich freut und sie freut sich IMMER über ALLES. Also, falls ihr einen schwarzen Punkt hoch und runter hüpfen seht: Das sind wohl Sunny und ich (ich bemüht sie wieder zur Ruhe zu kriegen und Sunny überglücklich in ihrem Hundeelement). Sunny ist einfach NUR lieb und hat einen unglaublichen Charme.

 

Sie hat den Azubi-Status, wir werden in der nächsten Zeit schauen welche Hobbies sich für sie etablieren. Ab und an wird sie auch mal Trainingsluft schnuppern oder mich dahin begleiten wo es möglich ist. Eine spannende Zeit für Sunny und mich!!!